die letzten Tage auf der Kreuzfahrt

Nachdem es in der Nacht von Freitag auf Samstag auch keinen Überfall gegeben hatte und alle ruhig schlafen konnten, hieß es leider schon, Abschied zu nehmen. Statt aufregenden Geländespielen oder tollen Stationsläufen ging es nun ans Kofferpacken, Aufräumen und ans Putzen. Fleißig wurden die Duschen geschrubbt, der Boden gefegt und Weiterlesen…

Von martin, vor

Indientag: Auch im Allgäu ist die Kuh heilig

Auch wenn die gesamte Besatzung sich gestern noch bis in die Nacht vor einem Überfall fürchteten und die Nachtwache ganz besonders vorsichtig war, blieb alles friedlich und alle Passagiere konnten ohne Unterbrechung durchschlafen. Mittlerweile war die MS Allgäuperle im farbenfrohen Indien angekommen, wo die Besatzung von einigen Indern und einer Weiterlesen…

Von martin, vor

Wir landen in den Fjords im hohen Norden

Nachdem letzte Nacht alle Passagiere vom Außenlager erschöpft in ihre Kojen gefallen sind, um ihre verloren gegangenen Kräfte wieder zu sammeln, wurde die gesamte Schiffsbesatzung auf Grund einer besorgniserregenden Eilbotschaft unsanft aus dem Schlaf gerissen. Die MS Allgäuperle, die seit gestern Abend den Kurs nach Skandinavien eingeschlagen hatte, hatte im Weiterlesen…

Ablegen vom Heimathafen: Außenlager Tag 1

Mit einem extra gestalteten Gemeindegottesdienst zur Abfahrt begann die Ministrantenfreizeit 2018. Bordgeistlicher Martin hat sich tatkräftige Hilfe geholt und hatte mit Pfr. Rieger, Organist Gräf und der spontanen Mini-Leiter-Band ein großartiges Team. Der Gottesdienst, der am Dreifaltigkeitssonntag stattfand, handelte von Jesus, der uns auf der Reise durchs Leben Orientierung gibt Weiterlesen…