Es war einmal ein Mädchen, das war fleißig und schön.

Eines Tages stach sie sich beim Spinnen am Brunnen in den Finger, sodass sie vor schreck die Spindel in den Brunnen warf. Um die Spindel wieder zu bekommen, sprang sie ihr hinterher in den Brunnen.

Als sie wieder zu sich kam, fand sie sich in einer unbekannten Welt wieder. Die Sonne war gerade aufgegangen und auf ihrer Suche nach der Spindel kam sie immer wieder an Wegstationen vorbei, an denen sie Herausforderungen zu meistern hatte. Dafür bekam sie jedes Mal Zutaten geschenkt, aus denen sie am Ende ein leckeres Brot backen konnte.

Ihre böse Stiefschwester wollte es ihr aber nicht zu leicht machen und versuchte ihrer fleißigen und schönen Schwester, die Zutaten wieder abzunehmen. Nachdem das gute Mädchen die Herausforderungen meisterte, kam sie schließlich bei Frau Holle an und weil sie so fleißig war, half sie Frau Holle, wo sie nur konnte. Zur Belohnung überschüttete Frau Holle sie mit Gold und das fleißige Mädchen hatte nun genug Reichtum, um nicht mehr bei ihrer Stiefschwester leben zu müssen.

Auch wenn der gestrige Tag recht anstrengend gewesen war, hielt uns das nicht davon ab, auch heute gleich mit einem actionreichen Geländespiel in den Tag zu starten, bei dem die Kinder für Frau Holle Zutaten sammeln mussten, sich jedoch vor den bösen Stiefschwestern Elias und Nico in acht nehmen mussten, die ihnen die Zutaten wieder mopsen wollten.

Nachmittags war es dann aber doch entspannter im Märchenland, denn wir teilten uns in verschiedene Workshops ein, wie Kerzen gestalten, Traumfänger basteln, Wasserbomben aus Schwämmen herstellen, Basteln mit Leder, und einem ganz speziellen Theque-Grundkurs-Workshop mit den professionellen Théque-Spielern Elias und Nico.

Nach einer abendlichen Runde Theque, in der die Workshop-Teilnehmer ihr neu erlerntes Wissen bereits anwenden konnten, durften alle Kinder gemeinsam mit ihren Zimmern und den Zimmerpaten einen schönen Abend verbringen, gemeinsam Spiele spielen, das Außenlager vorbereiten oder einen Programmpunkt für den kommenden bunten Abend vorbereiten.

Diesen Beitrag teilen ...

0 Kommentare

Hinterlasse doch einen Kommentar