So gemütlich könnte es natürlich auch bei uns werden. Heute soll es aber um Rekorde rund ums Schiff gehen. Denn, ihr wisst ja dass wir auf einem Schiff unsere Kreuzfahrt machen werden. Aber wusstet ihr auch, dass das schnellste Boot mit einer Flugzeugdüse betrieben wurde? …

Geschwindigkeitsrekord

am 08.11.1978 – also vor knapp 50 Jahren – schaffte es der Pilot Ken Arby mit der Spirit of Australia auf sagenhafte 511 km/h. Dieser Rekord fand bei optimalen Bedingungen statt. Ken hatte sich einen Stausee in Australien ausgesucht, bei dem das Wasser kaum Wellen schlägt, der Wind nicht pustet und alles einfach gestimmt hat.  Die schnellsten Fische, im Vergleich dazu, sind die Speerfische, die „nur“ bis zu 110km/h hinbekommen. Aber die schwimmen auch unter der Wasseroberfläche und nicht darauf. Die haben also mehr Widerstand.

Die größten Schiffe

Das größte Schiff ist der Öltanker „Seawise Giant“. Dieser Öltanker ist 458,45 m lang und 68,9m breit. Das ist echt riesig.

Unter Wasser sieht das alles ein bisschen anders aus: Die Trieste tauchte am 23.01.1960 auf eine Tiefe von 10.916m runter. Dort herrschte der 1.155-fache Druck, wie bei uns normal. Eigentlich müsste alles zusammen gedrückt werden.

Das größte Kreuzfahrtschiff „Harmony of the Seas“

Das größte Kreuzfahrtschiff ist die „Harmony of the Seas“. Sie ist 361,80m lang und 66m breit. Die Jungfernfahrt war am 22.05.2016 – also vor knapp 2 Jahren. Sie hat auf 16 Decks Platz für 6360 Passagiere und 2100 Crew-Mitglieder. Also rund 8400 Personen sind dort. Alles zusammen wiegt das Schiff 120.000 Tonnen.

Um dieses Gigant zu bauen brauchte die Werft 2-3 Jahre.

Das Schiff wird als Kleinstadt bezeichnet und die Zahlen sprechen für sich: 20 Speißesäle, 23 Pools mit massig Wasserutschen und einen Gaten mit über 12.000 Pflanzen.

 

hier noch ein paar Fotos

  

Diesen Beitrag teilen ...

0 Kommentare

Hinterlasse doch einen Kommentar